Costa del Sud
Traumstrände, hohe Dünen, Stalagmiten und Nachtleben
Costa del Sud - schlicht Südküste - wird der Küstenabschnitt von Santa Margherita di Pula bis hinter das Kap von Teulada genannt.
Der im Vergleich zu anderen Regionen der Insel noch relativ wenig erschlossene untere Zipfel Sardiniens hat eine Menge zu bieten - nicht nur als Urlaubsregion und traumhaftes Badeparadies, sondern auch als Ausflugsziel von Cagliari, der Costa Rei oder der Costa Verde aus.
Vom Nachtleben in Pula und der antiken Stadt Nora mit seiner wechselhaften Geschichte bis zu den traumhaften Badestränden in Chia, von der Panormastraße mit atemberaubenden Ausblicken auf schroffe Granitfelsen und feinsandige Badebuchten bis zu der Grotte Is Zuddas mit ihren einmaligen Kalkformationen bietet die Costa del Sud ein abwechslungsreiches Programm.
 
Die Küste führt an den südlichen Ausläufern des Iglesiente entlang - am Rande des Gebirges locken Olivenhaine und Eukalyptuswälder, aber auch fruchtbare Flusstäler, die sich von den ausgebrannten oder bereits im Juni abgeernteten, goldbraun gefärbten Getreidefeldern abheben.
 
So liegt zum Beispiel die Felshöhle von Is Zuddas in der Nähe des von Santadi an ausgeschilderten Bosco di Pantaleo, der zu Wanderungen und Spaziergängen, aber auch zu einem Picknick auf einer der zahlreichen Rastplätze einlädt. Und in den Bergen von Arcosu, etwas nördlich von Pula, lebt in einem WWF-Naturreservat noch der sardische Hirsch in freier Wildbahn.
 
Mehr Informationen:  
Comune di Pula - Corso Vittorio Emanuele 28A - 09010 Pula - www.visitpula.info
Comune di Domus de Maria - Via Garibaldi 2 - 09010 - Domus de Maria - www.comune.domusdemaria.ca.it 
Comune di Teulada - Via Cagliari 59 - 09019 Teulada - www.comune.teulada.ca.it
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Die kleine, stille Felsbucht Spiaggia Su Portu liegt am Ende einer Geländepiste zu Füßen des Sarazenenturms Torre di Chia.
Su Portu - Torre Chia
Kleine windgeschützte Bucht mit hellem Sandstrand
Spiaggia di Su Giudeo: Traumstrand in Chia
Su Giudeu
Baden, sonnen und surfen ohne Ende 
Cala Cipolla: Kleine helle Sandbucht östlich des Capo Spartivento
Cala Cipolla
Goldgelbe Sandbucht am glasklaren Meer
Spiaggia di Tuarredda: Strandperle mit Blick auf das Capo Malfatano
Spiaggia di Tuerredda
Strandperle mit Blick auf das Capo Malfatano
Pula: Quirliges Städtchen an der Costa del Sud
Museo Patroni
Im archäologischen Museum sind Fundstücke aus der Umgebung, doch vor allem aus Nora ausgestellt 
Necropoli di Montessu
Mehr als 5000 Jahre alte Totenstadt bei Villaperuccio 
Capo Spartivento
Wildes Kap mit einsamen Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert
Capo Malfatano
Einsames Kap, an dem überlegen ein alter Sarazenenturm thront
Sagra di Sant'Efisio: Die Pilgerreise geht über Pula und Nora wo der Heilige sein Martyrium erlitt
Sant'Efisio in Nora
Das Anfang Mai stattfindende Fest führt den Heiligen Ephisius nach Nora
Sagra di Sant'Efisio: Das alljährlich im Mai stattfindende Fest macht Halt in Pula
Sant'Efisio in Pula
Am 2. Mai führt das Patronatsfest den Heiligen Ephisius nach Pula
Sa Coja Maureddina: Hochzeit nach altem maurischen Brauch
Sa Coja Maurreddina
Hochzeit nach altem maurischen Brauch in Santadi
La Notte dei Poeti in Nora
La Notte dei Poeti
Festival der Dichter unter den Sternen Noras
 Die herrliche Bucht muss man erwandern - Bucht von Ferraglione
Strandwanderung Chia bis Cala Ferraglione
Baden, Birdwatching und Mountainbiking in Chia
BluFan Parco Acquatico
Wasserpark für Klein und Groß an der Südküste  
Antica Strada Romana Nora - Bithiae
Alte Römerstraße entlang der Küste von Pinus Village nach Chia
Malfatano Beach: Einfaches Strandrestaurant in atemberaubender Lage
Malfatano Beach
Einfaches Strandrestaurant in atemberaubender Lage
Fischerboote im Porto Budello, im Hintergrund der Torre di Budello
Trattoria da Gianni
Exquisite Fischküche
Cantina di Santadi: Kellerei an der Südküste von Sardinien
Cantina di Santadi
Aus dieser Kellerei stammt der berühmte Terre Brune 
Ittiturismo Sabor'e mari Fischrestaurant Teulada
Ittiturismo Sabor'e mari
Fangfrischer Fisch und Meeresfrüchte aus der Lagune am Porto Budello