Sehenswürdigkeiten
Hauptort der Isola di Sant'Antioco
Fischerdorf vom Reißbrett für Kolonisten ligurischer Herkunft
Verlassener Zechenhafen in unberührter Natur
Charme vergangener Zeiten
Punisch-römischer Tempel bei Fluminimaggiore
Ehemaliges Bergwerk aus dem 19. Jahrhundert bei Iglesias
Tropfsteinhöhle und Kletterparadies bei Domusnovas
Alter Turm mit schöner Aussicht
Chiara Vigo spinnt die Faserbärte der edlen Steckmuschel zu kostbaren Fäden
Klitzekleines Eiland mit Leuchtturm und Spot für romantische Sonnenuntergänge
Basaltfelsen im Golfo della Mezzaluna
Romantische Sonnenuntergänge an der Westspitze der Insel
Halbmondförmige Bucht mit steil ins Meer abstürzenden Klippen
An der kleinen Landspitze liegt das Wahrzeichen von Carloforte
Schutzgebiet mit Naturschwimmbecken
Sandstrand mit Blick auf die ehemalige Thunfischfangstelle von Calasetta
Verlassenes Dorf aus dem Mittelalter
Einmaliges Denkmal des sardischen Bergbaus
Von Wasserfällen, Kirschbäumen und Literaten
Ruinen mit Panoramablick auf die Cixerri-Ebene bei Siliqua
Spuren von Bauern und Hirten in alter Wasssermühle
Felsbogen mit natürlicher Poollandschaft im Vulkangestein
Spektakuläre Grotte mit viel Geschichte und Zukunft
Von der Bergarbeiterstadt zum einsamen Jachthafen