Il Molo di Masua
Ein Juwel unter den Stränden des Sulcis Iglesiente
Ein Juwel unter den Stränden des Sulcis Iglesiente ist der Spiaggia Il Molo von Masua nördlich der gleichnamigen Ortschaft.
 
Der relativ große Strand liegt eingebettet zwischen schroffen Schieferfelsen und Macchia-Mediterranea ganz in der Nähe der Bergwerke von Masua.
 
Der cremefarbene, grobkörnige Sandstrand gibt den Blick auf den Golf und den Pan di Zucchero frei, eine Felseninsel aus hellem Kalkstein, die sich in weit entfernter Zeit vom Monte Nai abgespalten hat und nun 133 Meter aus dem Meer herausragt.
 
Strandbar, Tretboot- und Kanuverleih und Parkmöglichkeit vorhanden. Von hier starten auch schöne Bootstouren entlang der Steilküste.

Mehr Informationen: Warung Beach Lounge Bar - Spiaggia Il Molo - Masua - www.warung.it.
 
Zur Saison bieten die Betreiber der Warung Strandbar täglich kurze Bootsausflüge entlang der spektakulären Küste von Mausa
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Kleiner, heller Sandstrand neben dem Strand Il Molo
Spiaggia Porto Cauli
Kleiner, heller Sandstrand mit Blick auf den Pan di Zucchero
Plagemesu: Dieser helle, lange Sandstrand wird auch Strand der 30.000 genannt
Fontanamare e Plag'e Mesu
Schöner weiter Sandstrand nördlich von Gonnesa
Porto Paglia - schöner Strand im Golf von Gonnesa
Porto Paglia
Schöner Strand im Golf von Gonnesa
Cala Domestica, herrliche Bucht an der Westküste
Cala Domestica
Lauschige, gut geschützte Bucht südlich von Buggerru