Planargia
Der Strand südlich des Torre di Barì
Bei Torre di Barì, etwa vier Kilometer vom Ortskern entfernt, liegen die beiden endlos langen Sandstrände von Barìsardo. Auf den beiden Seiten eines großen Wachturms aus der Spanierzeit hat man die Qual der Wahl: Der goldgelbe Torre di Barì und der grausandige Strand von Planargia
Der Strand von Planargia ist bei Surfern beliebt, außerdem verstecken sich hinter der Macchia und den Pinien hinter dem Strand zahlreiche Ferienanlagen und Campingplätze (der Strand wird deshalb auch, in Anlehung an den gleichnamigen Campingplatz, L'Ultima Spiaggia genannt). Südlich dieses Campingplatzes gibt es auch einen kleinen Strandabschnitt, der für Hunde ausgewiesen ist.

Der kilometerlange Strand von Planargia geht im Süden fast nahtlos in den Strand Perdepera & Marina di Cardedu über.
 
Anfahrtsbeschreibung: Richtung Torre di Barì, der Strand liegt südlich des Turms. Zahlreiche Stichstraßen auf der Straße von Cardedu nach Barìsardo führen ebenfalls zum Ziel.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Favoriten der Taucher sind die vor dem Strand liegenden roten Felsen, Is Scoglius Arrubius, die wie geschaffen zum Schnorcheln sind.
Cea
Paradiesischer, heller Sandstrand an der wunderschönen Ostküste
Der goldgelbe Spiaggia della torre - eingerahmt von einem schönen Pinienhain
Torre di Barì
Zwei Strände, zwei Welten
Südlich von Barìsardo
Perdepera & Marina di Cardedu
Strand und Pineta
Traumstrand in Marina di Gairo
Su Sirboni
Eine traumhafte Sandbucht und ein verlassenes Luxusresort
Der schöne Hundestrand Bucca e Strumpu bei Barìsardo
Bucca e Strumpu
Hundestrand von Barìsardo