Cala dell'Argentiera
Eine wahrlich kontrastreiche Umgebung für einen Badeurlaub
Über der Bucht von Argentiera thronen die Gerippe der Geisterstadt des 1963 geschlossenen Silberbergwerks - eine wahrlich kontrastreiche Umgebung für einen Badeurlaub. Die halbmondförmige Bucht von Argentiera verfügt über zwei feinkieselige Strände, die steil ins Wasser abfallen, deswegen ist die Bucht nur begrenzt zum Baden mit Kindern geeignet. Das glasklare, blaugrün leuchtende Wasser bietet unzählige Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen entlang der Felswände, die die Bucht einschließen. Bei Wind schlägt das Meer in Argentiera allerdings hohe Wellen und ist dann nur beschränkt zum Baden geeignet. 
 
Die Anfahrt nach Argentiera ist gut ausgeschildert. Parkplatz und Bar in Strandnähe vorhanden.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Marina di Sorso und Platamona, nördlich von Sassari
Marina di Sorso - Platamona
Strandabschnitt am endlos langen Strand von Platamona
Kitesurfen am Strand von La Pelosa
La Pelosa
Bilderbuchstrand, Windsurf- und Kitesurfspot bei Stintino
Die wunderschöne Badebucht Cala Sabina im Naturschutzpark Isola dell'Asinara
Isola Asinara - Cala Sabina
Im Nordosten der Insel Asinara liegt die kleine Badebucht Cala Sabina
Die wilde Badebucht von Porto Ferro: Beliebt bei Surfern und FKK-Freunden
Porto Ferro
Wilde Badebucht: Beliebt bei Surfern und FKK-Freunden