Riu di Li Saldi
Einsamer Sandstrand zwischen Rena Maiore und Vignola
Der Strand von Riu di Li Saldi mit seinen feinen bis groben Kieseln, recht steil abfallendem Meer und graurotem Sand zählt zwar nicht zu den schönsten Stränden der Gegend, aber zu den am weniger bekannten und besuchten Küstenabschnitten. Die dichte Strandvegetation aus Trichternarzissen, Binsenquecken, Stranddisteln und Strandfilzblumen reicht hier bis ans Meer heran. Eingerahmt wird das ganze von hohem Schilfgras, der im Wind raschelt und einem dichten Pinienwald, in dem die Grillen zirpen. Toll zum Picknicken, Ausspannen, Genießen!
 
Anfahrt: Von der Küstenstraße SP90 führt ein Feldweg bis direkt an den Strand. Von Santa Teresa aus kommend, führt eine Brücke über den Bach von Riu di Li Saldi, ein kleines Schild weist auf den Parkplatz an der Straße hin. 
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Der endlos weite helle Spiaggia di Vignola liegt am Fuße der zerklüfteten und rauen Punta di Li Francesi
Vignola
Der endlos weite rotbraun-helle Spiaggia di Vignola ist auch beliebtes Kite-Revier
Spiaggia di Li Cossi an der Paradiesküste
Li Cossi
Traumstrand an der Costa Paradiso
Überall verstecken sich kleine Strände und felsige Buchten an der Costa Paradiso
Costa Paradiso
Kleine Buchten, Felsstrände und Bajen entlang der Küste
Marinedda gehört zu den schönsten Badeziele im Sassarese
Marinedda
Leuchtend rote Felsen, smaragdblaues Meer und heller Dünensand