Mannena - Barca Bruciata
Familienfreundlicher Sandstrand bei Cannigione
Der Strand von Mannena liegt nördlich von Tanca Manna und ist der größte Strand vom Golfo von Arzachena. Der Strand selbst ist windgeschützt, Windsurfer kommen gerne wegen der ablandigen Winde her, die sich auf dem offenen Meer bilden. Auch Urlauber aus Palau zieht es hierher, wenn der Mistralwind an den Stränden im Norden zu stark ist. Der grobe, weiße Sandstrand und das herrlich seichte, glasklare Wasser sind sehr familien- und kinderfreundlich. Zur Sommer gibt es Strandbars und Sonnenschirmverleih.
Der Beiname des Strands von Marenna ist Barca Bruciata (dt. Abgebranntes Schiff). Angeblich wollte sich ein Bauer aus Cannigione bei einem toskanischen Köhler rächen, der in den Bergen von Cannigione die Forste abholzte und als Kohle nach Lucca verschiffte - und kurzerhand sein an diesem Strand vor Anker liegendes Schiff in Brand setzte.

Anfahrt: Der Strand ist von der Küstenstraße aus gut ausgeschildert, ein großer, kostenpflichtiger Parkplatz liegt etwa 200m vom Strand entfernt. Außerdem gibt es mehrere Zugänge zum Strand durch die Macchia-Büsche, allerdings ist Parken entlang der Küstenstraße verboten und wird häufig geahndet.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Die kleine Bucht von Capriccioli ist umringt von Mastixsträuchern, Zistrosen, Pinien und wilden Olivenbäumen
Capriccioli
Beliebter Top-Traumstrand der Costa Smeralda
Nette Sandbucht an der Costa Smeralda - ideal für eine Abkühlung
Cala Granu
Kleine Sandbucht auf dem Capo Ferro bei Porto Cervo
Grande Pevero an der Costa Smeralda
Grande Pevero
Türkisblaue Bucht im Golf von Pero an der Costa Smeralda
Die große Bucht von La Celvia gehört zu den bekanntesten und exklusivsten Stränden der Costa Smeralda
La Celvia
Schöner, seichter Badestrand auf der Capriccioli-Halbinsel