Malika Ayane: Naif En Plein Air Tour
Nach nur acht Monaten noch einmal in Cagliari

Im Dezember 2015 hatte Malyka Ayane im Auditorium des Konservatoriums von Cagliari gesungen. Heute, knapp acht Monate später stand sie erneut auf der Bühne, diesmal in der Open-Air Arena von Sant'Elia, um Lieder aus ihrem neuen Album “Naïf” zu präsentieren.

Die italienische Liedermacherin, die bereits seit mehreren Jahren musikalisch von sich reden macht, eröffnete ihr Naif-En-Plein-Konzert am 30. Juli 2016 in der Inselhauptstadt mit der Single "Niente" aus dem Jahr 2013. Die gefühlvolle Ballade klingt nach Süden und spricht von Liebe und Leidenschaft. Weiter führte die melancholisch-musikalische Reise zu „Sospesa“ und „Non Detto“.

Mit „Feeling Better“ wurde es unbekümmerter. Schon nach den ersten Takten begannen die Fans zu klatschen, manche sangen, andere wiegten sich im Rhythmus des Songs. Nach mehreren bekannten Liedern wie „Tre Cose“, „Controvento“, „Glamour“ und „Chiamami adesso“ folgten einige der schönsten Lieder ihres neuen Albums: „Dimentica domani“, „Ansia di felicitá“, „Tempesta“ und „Senza fare sul serio“.

Die Vielfalt der Songs unterstrich Ayane mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, ihrer Gestik und ihrem persönlichen Spiel mit dem Publikum. Zwischen den Liedern gab es kurzweilige Interaktionen, bei der die Zuhörer Lose mit den Titeln einiger Lieder ziehen konnten, die zuvor in ein Glas geworfen wurden. Ayane sang dann spontan die ausgewählten Titel und sorgte für ein einmaliges Konzerterlebnis.

Nach knapp anderthalb Stunden war die Show zu Ende, Ayane bedankt sich beim Publikum und verabschiedete sich mit wedelnder sardischer Flagge.   

2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann