Sardinien. Menschliche Landschaften
Bildband von Marianne Sin-Pfältzer
Marianne Sin-PfältzerSardinien. Menschliche Landschaften, Ilisso Edizioni, Nuoro, Dezember 2014. Ca. 400 Seiten, über 327 Abbildungen, davon 132 Tafeln in Schwarz-Weiß und 166 Tafeln in Farbe, jeweils ganz- oder doppelseitig. Format: Folio, 29 cm x 32 cm, gebunden. ISBN: ISBN 978-88-6202-303-0.
 
Die gebürtige Hanauerin Marianne Sin Pfältzer zählte zu den Meisterfotografinnen der Nachkriegszeit: Ob internationale Prominenz, berühmte Schauspieler, einfache Arbeiter oder Frauen und Kinder - in ihren Porträts hielt sie besondere und einschneidende Momente des 20. Jahrhunderts fest.

1950 reiste sie zum ersten Mal nach Sardinien, um als Erzieherin bei einer Familie auf La Maddalena zu arbeiten. Nach Ablauf ihrer Aufenthaltsgenehmigung kehrte sie nach Deutschland zurück.
 
Sie begann ein Studium an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie, das sie nach knapp einem Jahr aus finanziellen Gründen abbrechen musste. Um ihre Fotokenntnisse zu vertiefen fuhr sie nach Frankreich, wagte schließlich den Sprung in die Selbstständigkeit und kehrte 1955 zurück auf ihre Insel.
 
In den darauffolgenden Jahren zeichnete sie ein sehr persönliches Bild von Land und Leuten und den Veränderungen im Nachkriegssardinien - alles in streng gegliederten Kompositionen, die eine starke Innerlichkeit und Tiefe erreichen. Doch sie schuf nicht nur unvergessliche Aufnahmen, sondern baute dazu eine der größten Sammlung mit sozialdokumentarischen Sardinien-Motiven aus dem 20. Jahrhundert auf.
 
Sie hat Fischer mit ihren Reusen, Kinder beim Spielen und fröhlich in die Kamera lachende Maurerinnen bei der Arbeit fotografiert. Sie porträtierte Hirten beim Schafe hüten, Frauen bei der Weinlese und beim Wäschewaschen. Sie war dabei, als 1968 in Oristano die Jugendproteste losgingen. Sie hat Tausende Bilder geschossen und dabei so unvergessliche Aufnahmen gemacht wie die vom fliegenden Buchhändler, der seine Motorhaube zum Schaufenster machte.
 
Eine Auswahl von über 327 Fotografien erschien erstmals 2012 unter dem Titel Sardegna, Paesaggi Umani. 2014 wurde der Bildband unter dem Titel Sardinien. Menschliche Landschaften auch auf Deutsch veröffentlicht.
 
Der Band wird durch eine wirklich lesenswerte Biografie des Fotohistorikers Salvatore Novellu und ein umfassendes Essay des sardischen Schriftstellers Giulio Angioni ergänzt.

Zu bestellen zum Beispiel bei Ilisso Edizioni.