Porto Pollo
Surfspot und Traumstrand zu jeder Windrichtung
Etwa 5 km westlich von Palau liegt das Mekka für Wavefreunde: Der endlos weite, helle und feine Sandstrand von Porto Pollo (auch Porto Puddu). 

Der Spot bietet mit Flachwasser, guten Windbedingungen, Campingplatz (Isola dei Gabbiani) sowie Surf- und Kiteschule eine gute Infrastruktur.

Gesurft wird in zwei Buchten, davon eine mit und die andere ohne Wellen. Mit großem Spaß, treffen sich hier Profis und blutige Laien, um den richtigen Wellenschlitz zu üben. Schade nur, dass der Spot in der Hochsaison total überlaufen ist. Hier kommen sich Baderatten und Bretterfans schon das ein oder andere Mal in die Quere.
 
Anfahrt: Porto Pollo ist von der Hauptstraße von Palau nach Santa Teresa Gallura kaum zu verpassen. Die Bucht ist ausgeschildert, im Zweifel einfach einem Bully mit Brett auf dem Dach folgen!
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Nördlich von Cannigione befindet sich der tolle Strand von Tanca Manna
Tanca Manna
Toller Strand nördlich von Cannigione
Ein kurzer Spaziergang durch die Macchia führt in dieses Paradies
Mannena - Barca Bruciata
Familienfreundlicher Sandstrand bei Cannigione
Spiaggia di Cannigione
Spiaggia di Cannigione
Kleiner Strand direkt am Ort
Sardiniens beste Strände liegen in La Maddalena, Santa Teresa, Castelsardo, Oristano, Quartu Sant'Elena, Palau und Tortolì
Palau Vecchio
Der kleine Stadtstrand von Palau