Posada Su Tiriatzu
Der Strand von Su Tiriatzu in Posada ist ein Naturparadies
An der Mündung des Rio Posada, der in den Wintermonaten mächtige Wassermassen aus den Bergen von Alá dei Sardi ins Meer führt, liegt das wunderschöne Strandparadies von Posada. Über den Bach und die Dünen führen meherere Holzstege und an manchen Stellen wurde ein Dünenschutzprogramm mit Bambusreihen aufgesetzt. Klares Wasser, beigegelber Sand, und jede Menge Platz. Gleich hinter den Dünen führt ein Seitenarm des Rio Posada vorbei, in dem sich Fische tummeln und an dessen Ufer Seevögel auf ihre fette Beute warten.

Su Tiriatzu ist der Name des Hauptstrands, der von Posada aus gut ausgeschildert und über eine breite breite Zufahrtsstraße mit Fahrradwegen zu erreichen ist. Am Strand gibt es mehrere Beachbars und die Surfschule Posadasurf, die Kite- und Surfequipment sowie Kayaks und Stand Up Paddels ausleiht. 

In Su Tiriatzu kann es in den Sommermonaten schon mal etwas turbulenter zugehen. Doch der Strand in Bosa ist mehr als vier Kilometer lang und wer es ruhiger mag, verkrümelt sich an die weiter nördlich gelegenen Strandabschnitte Sutta e Riu und Sos Iscraios oder fährt einfach ein paar Kilometer nach Norden zum Pinienwäldchen von Orvile

Südlich von Su Tiriatzu liegt die Strand-Feriensiedlung San Giovannidie sich an den Ferienort La Caletta anschließt, direkt am Meer. 
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Sonnenaufgang am Strand von La Caletta
La Caletta
Ferienort mit Strand und Spaßfaktor an der Ostküste
der puderweiße Sand der Dünenlandschaft
Capo Comino
Klippen und Felsen, Kakteen und Macchia sowie Pinien und Dünen
Feiner, weißer Sand, kristallklares, türkisgrünes Wasser
Berchida
Abgelegener, wunderschöner Sandstrand von Siniscola
Cala di Budoni Puderweißer, kinderfreundlicher Traumstrand
Cala di Budoni
Puderweißer, kinderfreundlicher Traumstrand
Mar'e Flumene Einsamer Strand und Kite-Paradies
Mar'e Flumene
Einsamer Strand und Kite-Paradies