Cala Goloritzé
Eine der schönsten Badebuchten Sardiniens
Die südlich der Cala Mariolu liegende Cala Goloritzé ist eine der schönsten Badebuchten Sardiniens, vielleicht ganz Europas.

Überragt wird die kleine Kieselbucht von einer imposanten Felsnadel, an der Freeclimber ihre Freude haben. Eingerahmt wird das ganze von einem Felsvorsprung, in den Wind und Wellen ein Tor gegraben haben. 
 
Das fantastische Naturdenkmal steht unter Schutz und darf nur noch schwimmend, paddelnd oder zu Fuß erreicht werden.
 
Zur Bucht kann man in etwa 1,5 Stunden von der Hochebene Su Golgo wandern.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der bewachte Parkplatz Su Sinniperu, der leicht zu finden ist. Die gesamte Strecke ist markiert und kaum zu verfehlen.
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Wer in Santa Maria Navarrese Urlaub macht, hat den Badestrand direkt vor der Haustür
Spiaggia di Santa Maria Navarrese
Badestrand direkt am Ort
Ideal zum Spielen und Relaxen
Tancau
Strand und Pinienhain für Familien und Kinder
Hier findet jeder ein einsames Plätzchen: Spiaggia di Girasole zwischen Santa Maria Navarrese und Arbatax
Spiaggia di Girasole
Endlos langer Strand, ein großer Pinienhain und jede Menge Ruhe
Vom Jachthafen in Cala Gonone verkehren zahlreiche Boote zwischen den Buchten an den zerklüfteten steilen Felswänden
Spiaggia di Palmasera
Ockergelber Hausstrand von Cala Gonone
Cala Luna im Golf von Orosei
Cala Luna
Mondbucht in der Nähe der Mönchrobben-Höhle