Orgosolo, der geheime Berg
Wanderungen auf dem Supramonte
Aldo Nieddu: Orgosolo, der geheime Berg. Wanderungen auf dem Supramonte, Edizioni Poliedro, Nuoro, Auflage 2011.

Der zeitgleich in deutscher Umsetzung erschienene Wanderführer ist völlig neu. Er ist ein Begleiter, der über Orgosolo und die Geheimnisse des Supramonte große und kleine Geschichten zu erzählen weiß. Er geht weit über die bloße Routenbeschreibungen und Aufzählung von Sehenswürdigkeiten in einer der ursprünglichsten und wildesten Regionen Sardiniens hinaus.
 
In seinem, im sardischen Poliedro-Verlag erschienen Führer, beschreibt der Autor viele Routen, die bislang nur Hirten und Banditen kannten, denn was bisher keinem gelang, schaffte Aldo Nieddu: Er gewann das Vertrauen der alten Schäfer, die ihm ihre Geschichten, Anekdoten und Erfahrungen anvertrauten.
 
Abseits von Legenden, Mythen, Kitsch und Verklärung entdeckt der Leser das legendäre Bergdorf Orgosolo und den undurchdringlichen Supramonte neu.
 
Auf 17 anspruchsvollen Wanderungen führt Aldo Nieddu nicht nur zu landschaftlich atemberaubenden Orten in unberührter Natur. Vielmehr unternimmt er eine Reise auf den Spuren einer inzwischen vergangenen Hirtenkultur. Der Wanderer bekommt nicht nur Höhenprofile, Routenbeschreibungen und GPS-Daten, sondern erlebt Bergdörfer und Massive. Flora und Fauna. Traditionen und Bräuche.
 
Das Buch ist zudem ein Genuss für alle, die sich für die sardische Sprache interessieren, denn was den Führer zusätzlich auszeichnet, ist die Sensibilität im Umgang mit dem orgoleser Dialekt.
 
Für Rucksackreisende ist der 384-Seiten starke Führer im Format DIN A4 (20 x 29) allerdings etwas unhandlich und schwer. Zum Mitnehmen auf die Wanderung ist es wohl nicht gedacht, eher zur Einstimmung, Vorbereitung und konkreten Planung der Tour zu Hause oder für Wanderer, die es gewohnt sind, sich mit Karte, Kompass und Höhenmesser bzw. GPS auch alleine im Gelände zu bewegen und die Routen in ihre eigenen Wanderkarten übertragen.
 
Der Wanderführer kann versandkostenfrei zum Originalpreis direkt in Deutschland bei bestellung@supramonte.de bezogen werden. Preis: 33,00 Euro.
 
Mehr Informationenwww.supramonte.de.