Galleria Comunale d'Arte
Die Kunstgalerie in der Parkanlage Giardinetti Pubblici
Die Kunstgalerie der Stadt Cagliari befindet sich in den pittoreksen Giardini Pubblici, einer der schönsten städtischen Gartenanlagen der Stadt, in einem neoklassizistischen Gebäude.
 
Das ursprüngliche Bauwerk wurde Ende des 17. Jahrhunderts errichtet, doch die heutige Fassade stammt aus dem Jahre 1828. Bis 1928 diente das Gebäude, das 1933 zur Ausstellungshalle umgebaut wurde, militärischen Zwecken.
 
Heute lockt die Galerie mit einer wunderschönen Kunst- und Gemäldesammlung: I Tesori di Ingrao. Zweihundertzehn Gemälde, vierzig Skulpturen und weitere zweihundertfünfzig Werke italienischer Künstler des 19. Jahrhunderts gibt es auf zwei Stockwerken zu sehen: Gemälde, Radierungen, Farbdrucke, Stiche und Skulpturen.
 
Das stimmungsvolle Porträt Ritratto di signora zählt zu den berühmtesten Gemälden Angelo Ingannis, der Anfang des 19. Jahrhunderts in Norditalien zur Welt kam. Und noch mehr Maler, immer wieder aus dem 19. Jahrhundert sind im Erdgeschoss zu entdecken: Gioacchino Toma, Enrico Reycend, Ercole Rosa, Luigi Gioli, Camillo Innocenti, Giovanni Prini und Mario Sironi.
 
Im ersten Stock folgen Gemälde und Werke der Künstler des 20. Jahrhunderts: Carlo Socrate, Emanuele Cavalli, Alfredo Biagini, Filippo De Pisis und Giorgio Morandi. Alles ist zu begehen und zu bewundern.

Zweiter Höhepunkt der Städtischen Kunstsammlung der Inselmetropole ist die Sammlung sardischer Künstler, die Collezione di Artisti Sardi. Im Mittelpunkt stehen zweiundsiebzig Werke, Gemälde und Skulpturen sardischer Meister aus der Zeit des beginnenden 20. Jahrhunderts bis 1970.
 
So finden Besucher und Gäste in den Ausstellungsräumen des neuen Flügel neben den träumerisch-märchenhaften Bildern des Giuseppe Biasi, die Gipsformen des bekannten sardischen Bildhauers Francesco Ciusa, die facettenreiche, kosmopolitisch-moderne Kunst des Meisters Costantino Nivola, den neuen Realismus des Foiso Fois, die avantgardistischen Darstellungen des Mauro Manca und der Studio-58-Gruppe, die zu Beginn der 1950er Jahre die sardische Kunstszene nachhaltig geprägt haben. 
 
Das Schmuckstück der Sammlung ist ein futuristischer Paravent – das Werk eines unbekannten Künstlers, ein noch nicht identifizierter G. Siddi.
 
Galleria Comunale d'ArteGiardini Pubblici - Cagliari - Tel.: +39 070 6777598 - www.galleriacomunalecagliari.it.

Öffnungszeiten: Im Sommer 10.00 bis 21.00 Uhr. Im Winter Mittwoch bis Montag 10.00 bis 18.00 Uhr. Dienstags geschlossen. 
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Bastione San Remy: Aussichtsterrasse und Treffpunkt der Cagliaritaner
Bastione San Remy
Aussichtsterrasse und Treffpunkt der Cagliaritaner
Der Dom Santa Maria di Castello von der Bastione San Remy aus
Duomo Santa Maria di Castello
Stilmix und eine zersägte Kanzel in der prächtigen Kathedrale von Cagliari
Blick vom Panoramaberg Monte Urpinu auf den Teufelssattel und die Salinen von Cagliari
Monte Urpinu
Das beste Panorama auf Cagliari und den Teufelssattel
Kaufen, probieren, sehen und gesehen werden auf dem Markt von San Benedetto in Cagliari
Mercato di San Benedetto
Die große Markthalle von Cagliari: Klinisch sauberes Marktvergnügen
In der Zitadelle befindet sich das archäologische Nationalmuseum, die wenig lohnenswerte National-Pinakothek, das Museum für siamesische Kunst, und ein Wachsfigurenkabinett
Archäologisches Museum Cagliari
Die größte altertümliche Sammlung Sardiniens 
Torre di San Pancrazio
Stadtturm, Gefängnis und höchster Punkt von Cagliari
Palazzo Viceregio
Der Palast des Vizekönigs: Fresko durch die sardische Geschichte
Duomo Santa Maria di Castello
Stilmix und eine zersägte Kanzel in der prächtigen Kathedrale von Cagliari
Giardino Sotto le Mura - Kleiner Park am Rande des Castello-Viertels
Giardino Sotto le Mura
Kleiner Stadtgarten mit Kunstwerken des sardischen Bildhauers Pinuccio Sciola