Das Skigebiet Bruncu Spina bei Fonni
Pistengaudi mit Meerblick in Zentralsardinien
Wenn die Spitzen des sardischen Hochgebirges gegen Mitte Januar mit einer zarten Schneeschicht bedeckt sind, machen sich viele Sarden in die Berge auf.

Mit Polarbekleidung, Schneeequipment und manchmal auch Schneeketten zieht es Heerscharen von Familien in Richtung der etwa 1800 Meter hohen Erhebungen des Bruncu Spina und des Monte Spada.
 
Sogar einen Skibus ins Gennargentu gibt es: Der Neunsitzer macht sich am Wochenende aus Cagliari zu Sardiniens einzigem Skigebiet auf. Das Comprensorio Bruncu Spina, so der offizielle Name der Wintersportanlage an Sardiniens zweithöchstem Bergmassiv, bietet ein Teller- und einen Seillift.
 
Die beiden Anlagen auf 1570 Metern über Null haben zwar schon bessere Zeiten gesehen, dafür schleppen sie in der gerade mal zwei bis drei Monate dauernden Wintersportsaison Skihasen, ein paar Snowboarder sowie jede Menge Kuriose und Anfänger den Hang des Bruncu Spina hinauf.
 
Auf der auf immerhin 1820 Metern über dem Mittelmeer gelegenen Bergstation hat man einen einzigartigen Ausblick: Bei guter Sicht kann man wunderbar das Meer im Golf von Orosei am Horizont erblicken!
 
Je nach Wetter und Schneeverhältnissen kann man auf zwei roten Pisten, einem blauen Abschnitt und einer schwarzen Tiefschneeabfahrt auf ganzen drei Kilometern Länge den Berg hinunterrutschen. Selbst etwas in die Jahre gekommene Bretter und Skistiefel kann man in der Skihütte an der Talstation ausleihen. Und wenn man sich in der kleinen Aprés-Ski-Hütte Malloreddus (rechtzeitig einfinden, die Portionen sind begrenzt!) oder ein Panino mit Salsiccia-Bratwurst am Holzofen gönnt, ist die Sicht über die Hügel des Gennargentu und das Meer im Hintergrund ziemlich einmalig.
 
Die Pistengaudi auf Sardiniens einziger Abfahrt ist sicher nicht anspruchsvoll, aber dafür unschlagbar günstig: Das Tagesticket ist für 15 Euro zu haben, eine komplette Skiausrüstung kann man für ebenfalls 15 Euro leihen.
 
Wer sich auf den Weg zum Skierlebnis auf den Bruncu Spina macht, sollte sich vorher unter www.bruncuspina.com über die aktuellen Pistenverhältnisse informieren. Anspruchsvolle Skifahrer werden auf den mäßig präparierten und oft nur schlecht gesicherten Pisten kaum Spass haben. Neben dem Tellerlift am Bruncu Spina bei Fonni gibt es bei Desulo am Hang von S'Arena einen Teppichlift und am Monte Spada im Park von Donnortei einen 400m langen Kinderlift. Beide liegen jedoch wesentlich tiefer und sind nur bei sehr viel Schnee in Betrieb.

Achtung! Derzeit sind die Pisten wegen Arbeiten geschlossen.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Beim Schlussanstieg zum Monte Corrasi – rechts Punta Sos Nidos, in der Mitte die Senke Su Pradu
Tour: Rund um den Monte Corrasi
Durch die unberührte Bergwelt der sardischen Dolomiten
Auf dem Gipfel des Monte Olinie.
MTB-Tour auf den Monte Olinie
Das Tourenziel ist ein herausragender Aussichtsgipfel oberhalb von Talana
Die Räume des Maskenmuseums in mamoiada zeigen nicht nur Karnevalsmasken aus der Barbagia
Museo delle Maschere Mediterranee
Maskenmuseum in Mamoiada
Museo della Cultura Pastorale
Bauernmuseum in Fonni
Parrocchia di Santa Maria dei Martiri in Fonni
Pfarrkirche mit Franziskanerkloster
Jocos
Spielzeugmuseum in Gavoi