Sa Cracchera
Des Walkers Glück in Tiana
Ab und zu braucht man frische Luft, duftende Landschaften, schöne Plätze zum Gucken und Erforschen, dann ist man wirklich Happy.
 
Tiana ist ein Charakterdorf mitten in der Barbagia di Mandrolisai, wo Trends und Tradition sich verbinden - zwischen alten Häusern, duftenden Gärten, verwunschenen Wiesen- und Waldlandschaften und dem plätschernden Riu Tino

Kaum einer weiß, dass das Dorf einst führend auf dem Gebiet der Stoffbearbeitung war. Insgesamt 18 Walken und 20 Wassermühlen schmückten die Uferregion des Flusses noch Anfang des letzten Jahrhunderts. Aus der ganzen Umgebung kamen Frauen mit Körben voller gesponnener Schafwolle. Durch die Bearbeitung in der Walke sollte das Gewebe zum Verfilzen gebracht werden. Aus dem dicken Filzstoff wurden dann Mäntel, Jacken und Röcke genäht.

Katja Zeddas Großvater war der letzte Walker Tianas: Francesco Zedda "detto bellu" - der schöne Walker. Er war gerade mal zwölf als sein Vater ihn in das Geheimnis des Walkens einführte. Jahrelang prügelte er danach die Stoffe geschmeidig - meist bei ohrenbetäubenden Lärm. 

In der modernen Textilindustrie, die auf höchste Produktion ausgerichtet ist, war 1975 kein Platz mehr für Francesco und seine Walke.
 
Erst langsam setzte sich die Erkenntnis durch, dass man alte Berufe schützen und bewahren sollte. Nach dem Vorbild der alten Walke aus dem 18. Jahrhundert wurde eine neue Maschine gebaut. Ab Mitte November - wenn genügend Wasser fließt - ist es Zeit, sie in Betrieb zu nehmen. Hat es viel geregnet, darf die Inbetriebnahme auch schon vorher erfolgen. Im Sommer, wenn es zu trocken ist, werden die alte und die nachgebaute Walke sogar von Fledermäusen als Nisthöhlen bezogen. 
 
Wer Sa Cracchera bewundern möchte, sollte im Centro Informazioni Turistici einen Termin vereinbaren, um auch das Walkinnere zu sehen. 
 
Mehr Informationen: Comune di Tiana - Via Nazionale 27 - 08020 Tiana - www.comune.tiana.nu.it oder Centro Informazioni Turistici - Telefon +39 0784 69040 - Mobil +39 333 2094590 - E-Mail educ.insieme@tiscali.it.
 
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 9.30 bis 12.00 und von 15.30 bis 18.30 Uhr. Montags geschlossen. 
2
SUCHEN
 
Andrea Behrmann
Die Räume des Maskenmuseums in mamoiada zeigen nicht nur Karnevalsmasken aus der Barbagia
Museo delle Maschere Mediterranee
Maskenmuseum in Mamoiada
Museo della Cultura Pastorale: Bauernmuseum in Fonni
Museo della Cultura Pastorale
Bauernmuseum in Fonni
Pfarrkirche Santa Maria dei Martiri in Fonni
Parrocchia di Santa Maria dei Martiri in Fonni
Pfarrkirche mit Franziskanerkloster
Spielzeugmuseum in Gavoi: Sa Giramariantioga - Das Glücksrad
Jocos
Spielzeugmuseum in Gavoi