Lido San Giovanni
Der schöne Stadtstrand von Alghero
Der kilometerlange Stadtstrand von Alghero ist vielleicht nicht der schönste Küstenstreifen der Korallenriviera und vor allem in der Nähe des Hafens ist der Sand oft unter einer dicken Schicht Poseidonia verborgen.
 
Die Neptungräser sind keine Algen, sondern Bestandteil eines naturbelassenen Strandes und dürfen nur nach Genehmigung der Umweltbehörden entfernt werden, weil sie für das Mikroklima des Meeres wichtig sind.

Dafür ist der Lido gut von der Stadt aus zu Fuß zu erreichen. Der weiß glitzernde, feine, breite Badestrand lockt mit sauberem Wasser und ist durch Wellenbrecher geschützt.
 
Strandbars, Pizzerien mit Meerblick, Wasserspiele für die Kinder, Beachvolley, Strandliegen- und Sonnenschirmverleih lassen es an nichts fehlen. Ideal für Familien mit Kind.
 
2
SUCHEN
 
Archiv sardinien.com
Kitesurfen am Strand von La Pelosa
La Pelosa
Bilderbuchstrand, Windsurf- und Kitesurfspot bei Stintino
Die wunderschöne Badebucht Cala Sabina im Naturschutzpark Isola dell'Asinara
Isola Asinara - Cala Sabina
Im Nordosten der Insel Asinara liegt die kleine Badebucht Cala Sabina
Das glasklare, blaugrün leuchtende Wasser bietet unzählige Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen
Cala dell'Argentiera
Eine wahrlich kontrastreiche Umgebung für einen Badeurlaub
Die wilde Badebucht von Porto Ferro: Beliebt bei Surfern und FKK-Freunden
Porto Ferro
Wilde Badebucht: Beliebt bei Surfern und FKK-Freunden