Foce Coghinas
Der Hausstrand von Valledoria an der Mündung des Coghinas
Der endlos lange helle Hausstrand des Urlaubsortes Valledoria liegt an der Bucht zwischen der Isola Rossa und Castelsardo.
 
Hier mündet der Fluss Coghinas in den Golfo dell'Asinara. An der Coghinas-Mündung hat sich eine Lagune gebildet, vor der sich der weiße, breite Spiaggia di Valledoria ausbreitet. Vor allem zur Nebensaison zu empfehlen, da zur Saison leider überfüllt. Parkplatz und Serviceeinrichtungen vorhanden.
 
Die Lagune an der Coghinas-Mündung ist ein beliebter Kite-Surf-Spot. Außerdem ist der drittgrößte Fluss Sardiniens ein beliebtes Kanu- und Kayak-Revier: Nach nur wenigen Minuten Paddeln flussaufwärts beginnt ein fantastisches Naturparadies mit wilder Flora und Fauna.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Am Strand von Riu di Li Saldi kommt die Vegetation bis an den Strand heran
Riu di Li Saldi
Einsamer Sandstrand zwischen Rena Maiore und Vignola
Der endlos weite helle Spiaggia di Vignola liegt am Fuße der zerklüfteten und rauen Punta di Li Francesi
Vignola
Der endlos weite rotbraun-helle Spiaggia di Vignola ist auch beliebtes Kite-Revier
Spiaggia di Li Cossi an der Paradiesküste
Li Cossi
Traumstrand an der Costa Paradiso
Überall verstecken sich kleine Strände und felsige Buchten an der Costa Paradiso
Costa Paradiso
Kleine Buchten, Felsstrände und Bajen entlang der Küste
Der endlos weite helle Spiaggia di Vignola liegt am Fuße der zerklüfteten und rauen Punta di Li Francesi
Vignola
Der endlos weite rotbraun-helle Spiaggia di Vignola ist auch beliebtes Kite-Revier