Promenade du Port
Luxus-Shopping der neuen Generation in Porto Cervo
In Porto Cervo, dem Hauptort der Costa Smeralda im Nordosten Sardiniens, machen sich die Einkaufszentren unter offenem Himmel Konkurrenz. Neben der klassischen Einkaufsstraße Passeggiata gibt es seit einigen Jahren oberhalb des alten Hafens Porto Veccio die Flaniermeilde „Promenade du Port“. Der Name klingt mondän französisch, die Luxusmarken der Designer-Shops sind wie das Publikum international.
In den Edel-Einkaufstraßen findet man alles, was in der Modewelt Rang und Namen hat, aber auch exklusive Designer-Shops für Einrichtungsgegenstände, Möbel und Kunsthändler haben sich niedergelassen. Das Geschäft in den Modeboutiquen, Temporary Stores, Galerien und Cafes boomt freilich nur in den Sommermonaten: Dann wird Personal und Ware aus der italienischen Designermöbel- und Modemetropole Mailand eingeflogen. Im Winter sind die meisten Geschäfte verbarrikadiert.
2
SUCHEN
 
Timo Lutz
Charakteristisch für dieses Dorf sind die kleinen, flachen Häuser der Altstadt
San Pantaleo
Ruinen, Kirchen, alte Häuser, Künstler und VIP-Aperitif
Urlaub ist hier fast unbezahlbar
Cala di Volpe
Legendäres Luxushotel von James Bond und Lady Di
Lady in Blu, der 3-stöckige Luxusliner von Flavio Briatore
Jacht Watching
Luxusschiffe beobachten ist der Sommertrend an der Costa Smeralda
Die Architekturrichtung, die es so nur auf Sardinien gibt, stammt aus den frühen 1960-er Jahren
Stella Maris
Die neosardische Kirche ist das Symbol von Porto Cervo